///Click-Detector
Click-Detector 2018-11-27T14:17:17+00:00

Click Detektor – Akustisches Prüfsystem zur Montagekontrolle

Montagekontrolle von Quick Connectoren bei halb- und vollautomatisierten Anlagen dank Click-Detector

Der Click-Detector ist ein akustisches Prüfsystem, das zur Montagekontrolle für Schnellsteckverbinder (Quick Connectoren) mit mechanischer Einrastung durch Geräuscherkennung eingesetzt wird. Daher erkennt das anwendungsspezifische System das charakteristische Klickgeräusch beim Einrasten eines Quick Connectors. Auf diese Weise wird eine zuverlässige Montagekontrolle ermöglicht. Das Geräusch wird durch Schallaufnehmer per Luft-oder Körperschall erfasst und entsprechend ausgewertet. Darüber hinaus lassen sich bis zu acht anwendungsspezifische Schallaufnehmer über eine Einsteckkarte anschließen, wobei sich die Auswertungseinheit modular auf bis zu acht Karten und somit insgesamt 64 Sensoren erweitern lässt.

Zunächst wird im Werk der Click-Detector auf das im Anwendungsfall spezifische akustische Referenzmuster eingestellt und kann optional mit einem Identifikationssystem sowie einer Möglichkeit zur Datenspeicherung ausgestattet werden. Dabei werden Hintergrundgeräusche aus der Fertigungsumgebung vor der Auswertung herausgefiltert. Zum Schluss wird das Geräusch daher mit dem vorher programmierten Referenzmuster abgeglichen. Wenn die Abweichung einen vorgegebenen Sollwert überschreitet, wird eine Fehlermeldung ausgegeben. Während der End-of-Line-Prüfung wird das Prüfteil solange „blockiert“ bis alle entsprechend hinterlegten Klicks detektiert wurden.

Das System ermöglicht die kontrollierte halb- oder vollautomatische Montage und Qualitätssicherung von Quick Connectoren, die zur Verbindung mit Bauteilen zu Rohren, Schläuchen und Ventilen dienen. Dies können z.B. Kraftstoffleitungen und Kraftstofftanks oder Armaturen für den Sanitärbereich sowie Klimaanlagen sein.

Prüfsystem mit akustischer Mustererkennung für kontrollierte halb- oder vollautomatische Montage von Quick Connectoren
Schallübertragung durch Luft- oder Körperschall möglich
bis zu acht Sensoren, mit Einsteckkarten modular erweiterbar auf max. 64 Sensoren
Werkseitig eingestelltes akustisches Referenzmuster
Teileidentifikation und Dokumentation der halb- oder vollautomatischen Montageschritte (optional)
kundenspezifische Schnittstellenausstattung

Anlagenbeispiele

Automobilzulieferindustrie (Kraftstofftanks, Kraftstoffleitungen)
Sanitär (Armaturen, etc.)
Klimatechnik (Klimaanlagen)
etc.

Datenblatt

DOWNLOAD



Ist Ihr Anwendungsfall nicht dabei?

KONTAKT

Diese Website verwendet Cookies. Die MACEAS GmbH möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Weitere Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen