///Ultraschall-Gasblasen-Detektion
Ultraschall-Gasblasen-Detektion 2018-04-25T12:03:12+00:00

Dichtheitsprüfung mittels Ultraschall-Gasblasen-Detektion

Um Leckagen an Fertigungsteilen detektieren zu können, kann auch die Dichtheitsprüfung unter Wasser, die sogenannte Unterwassersichtprüfung, eingesetzt werden. Will man diese Form der kostengünstigen Dichtheitsprüfung in den laufenden Automationsprozess integrieren, ist dies mittels des Ultraschall-Gasblasen-Detektionssystems problemlos zu erreichen. Zunächst wird das Prüfteil mit Druck beaufschlagt und dann in ein Wasserbad getaucht. Wenn Leckagen vorhanden sind, steigen Luftbläschen auf. Diese können dann per automatischer Ultraschall-Gasblasen-Detektion detektiert und lokalisiert werden. Das Verfahren kann u.A. für Kraftstoffbehälter, Wärmetauscher und Rohrleitungsteile sowie Hydraulikzylinder eingesetzt werden.



objektive und transparente Dichtheitsprüfung
Prüfung mehrerer Teile in einem Becken möglich
direkte lokalisierende Messmethode
Geringe Prüfgaskosten dank Prüfgas Luft
semi- oder vollautomatisierte Anlage
wartungsfreies Ultraschallsystem
keine periodische Kalibrierung erforderlich
keine Vakuumkomponenten
geringe Betriebskosten
Artikelaufnahme für andere Produktvarianten

Automotive-Industrie (Kraftstoffsysteme, Bremsleitungen, Druckbehälter,Lenksäulen,Hydraulikzylinder)
Sanitärtechnik (Armaturen)
Industrielle Anwendungen (Pumpen)

Kontakt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen