Ultraschall–Dichtheitsprüfung | Zylinderkopfhauben

Leckagen von Zylinderkopfhauben mittels Ultraschall-Dichtheitsprüfung detektieren

In vielen Fällen kann die Dichtheitsprüfung von einem Ultraschall-Lecktester von MACEAS durchgeführt werden. Dadurch wird der menschliche Einfluss eliminiert. Das Ultraschallsystem detektiert und lokalisiert die Leckblasen unabhängig von guten oder schlechten Sichtverhältnissen.Die Empfindlichkeit kann z.B. über ein Umschalten des Prüfdrucks (hoch/niedrig) eingestellt werden. Die Ultraschall-Dichtheitsprüfung ist geeignet für die Untersuchung und Überprüfung schwer abzudichtender Teile z.B. bei besonderer Anforderung der Zylinder-Kopf-Hauben mit 3 offenen Seiten und 6 bar Prüfdruck. Eine komplette Automatisierung der Ultraschall-Dichtheitsprüfung für Zylinderkopfhauben ist ebenfalls möglich.

DOWNLOAD

Prüfobjekt

  • Zylinderkopfhauben

Aus der Praxis

  • Ultraschall-Lecktester | Zylinderkopfhauben | MACEAS
  • Ultraschall-Lecktester | Zylinderkopfhauben | MACEAS | Frontansicht
  • Ultraschall-Lecktester | Zylinderkopfhauben | Draufsicht | MACEAS
  • Ultraschall-Lecktester | Zylinderkopfhauben | Seitenansicht | MACEAS

Ultraschalldichtheitsprüfung – Zylinderkopfhauben

Leckagerate: 8,3·10-3 mbar·l/s

1 Station – 1 Artikel


Ausstattungsmerkmale

  • Manuelles Teilehandling
  • Automatisches Abdichten
  • Automatische Prüfung

Prüfbedingungen

  • Prüfdruck innen: 6 bar (absolut)
  • Druck außen: 1 bar (Atmosphäre)
  • ∆p 5 bar

Technische Daten

  • Effektive Taktzeit: 100 s
  • Kapazität: 36 Teile/h
  • Prüfgas: Luft
  • Leckagerate: 8,3·10-3 mbar·l/s
  • Rüstzeit: < 30 min

Download
Kontakt