Die Themen dieser Ausgabe sind:

• Neue Technologien – Erfolgreiche Realisierung von Vorrichtungen im Bereich Windkraft
• Sondermaschinenbau – Neue Aufräge von Automotive Kunden
• Produktion – Erfolgreiche Auftragsabwicklung im Formenbau
• Know-how – Kontinuierliche Weiterbildung von Fachkräften
• Berufsausbildung – Überdurchschnittlich erfolgreiche Abschlüsse unserer Auszubildenden

Neue Technologien – Erfolgreiche Realisierung von Vorrichtungen im Bereich Windkraft
Automatisierte Fertigungsanlage für Bauteile von Off-Shore Windkraftanlagen
Endphase der Inbetriebnahme hat begonnen
Die Inbetriebnahme einer automatisierten Fertigungsanlage für Bauteile von off-Shore Windkraftanlagen ist nahezu abgeschlossen. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden und unter Einhaltung eines straffen Terminplans wurde die erste Anlage dieser Art vor Ort beim Kunden mechanisch und elektrisch installiert und befindet sich jetzt in einer abschließenden Testphase. Diese Anlage wurde im eigenen Haus konzipiert, entwickelt,konstruiert und in wesentlichen Teilen auch gefertigt.

Neuer Geschäftsbereich „Windkraft“
Erweiterung der Vertriebs – und Projektierungskapazitäten
Mit der oben beschriebenen Anlage wurde auch unser neuer Betriebszweig „Windkraft“ ins Leben gerufen. Dieser Bereich wird sich konzentriert mit den neuen Aufgabenstellungen unserer Kunden aus der Windkraftbranche befassen. Zu diesem Zweck wird auch die Vertriebs – und Projektierungskapazität in diesem Geschäftsbereich ausgebaut. Ziel ist es im relativ neuen Segment „Off-Shore“ mit innovativen Automatisierungslösungen dem Kunden die Möglichkeit zu geben, seine Prozesse zu optimieren, die Fertigungsgüte auf einem gleichmäßig hohen Niveau zu halten und die Fertigungsleistung zu steigern.

Neue Technologien – Erfolgreiche Realisierung von Vorrichtungen im Bereich Windkraft
LAR – Large Area Robot
Inbetriebnahme und Testphase erfolgreich abgeschlossen
Nach intensiver Vorbereitung, Planung und Entwicklung konnte die Inbetriebnahme des LAR durchgeführt werden. Mit diesem LAR wird erstmals ein wesentlicher Arbeitsschritt bei der Herstellung von Flügeln für Windkraftanlagen automatisiert. Ein an einem fahrbaren Portal montierter Roboter drapiert dabei ein Glasfasergewebe mit sehr hoher Genauigkeit auf eine Flügelform. Durch die integrierte Messtechnik und die Kopplung dieser mit der Robotersteuerung können auch bei sehr langen Bauteilen (60m und mehr) die vorkonfektionierten Glasfasergewebe millimetergenau und schnell faltenfrei abgelegt werden. Umfangreiche Tests der Vorrichtung haben die erwartete Präszision der Anlage bestätigt und erste potentielle Anwender haben sich einen persönlichen – positiven – Eindruck von der Vorrichtung gemacht.

Sondermaschinenbau – Neue Aufträge von Automotive – Kunden
Fertigungslinien für VW PQ24 (Polo und Ibiza) Kraftstoffbehälter
Laufzeitverlängerung ermöglicht Umbau und Neubau von Fertigungslinien
Weil VW die erfolgreichen Modelle Polo und Ibiza (Seat) einige weitere Jahre produzieren wird, ist eine umfassende Überarbeitung und z.T. auch ein Neubau von Fertigungslinien für den Kraftstoffbehälter erforderlich geworden. Worthmann konnte diesen Umfang akquirieren und wird bis zum Jahresende 2 Fertigungslinien nach Spanien liefern, mit denen die Tanks montiert und auf Dichtigkeit geprüft werden können.

Fertigungslinie für Ford C-Max
Zusätzliche Produktionskapazitäten für das Modell Ford C-Max
Worthmann hat den Auftrag für eine Produktionslinie für den Kraftstoffbehälter des Ford C-Max erhalten.
Mit dieser Fertigungslinie, die neben den Kühlprozess für den blasgeformten Kunststofftank auch die Montagevorrichtungen und die Ultraschall – Dichtigkeitsprüfung umfassen, sollen die erhöhten Fertgiungsbedarfe für dieses Ford Modell abgedeckt werden. Die Anlagen werden in 2 Schritten bis Ende 2010 in der Nähe von Barcelona (Spanien) installiert.

Dichtigkeitsprüfanlage für den Opel Zafira
Automatisierte Dichtigkeitsprüfung für das neue Zafira Modell
Gemeinsam mit unserem Partner MACEAS haben wir den Auftrag für den Bau einer vollautomatischen Dichtigkeitsprüfung für den Kunststofftank des neuen Opel Zafira erhalten. Worthmann übernimmt in dieser Zusammenarbeit alle Aufgaben des Maschinen – und Anlagenbaus. Die Messtechnik liefert die Prosensys GmbH, ein weiterer Partner von MACEAS. Aufgestellt wird die Anlage in Belgien.

Dichtigkeitsprüfanlage für den Fiat Punto
Automatisierte Dichtigkeitsprüfung für das neue Punto Modell
Gemeinsam mit unserem Partner MACEAS haben wir den Auftrag für den Bau einer vollautomatischen Dichtigkeitsprüfung für den Kunststofftank des neuen Fiat Punto erhalten. Worthmann übernimmt in dieser Zusammenarbeit alle Aufgaben des Maschinen – und Anlagenbaus. Die Messtechnik liefert die Prosensys GmbH, ein weiterer Partner von MACEAS. Die Anlage wird nach Italien geliefert.

Dichtigkeitsprüfanlage für Aluminium Felgen
Automatisierte Dichtigkeitsprüfung für Aluminiumfelgen in China
Gemeinsam mit unserem Partner MACEAS haben wir den Auftrag für den Bau einer vollautomatischen Dichtigkeitsprüfung für Aluminiumfelgen erhalten. Worthmann übernimmt in dieser Zusammenarbeit alle Aufgaben des Maschinen – und Anlagenbaus. Die Messtechnik liefert die Prosensys GmbH, ein weiterer Partner von MACEAS. Aufstellung und Inbetriebnahme der Anlage erfolgt im Herbst in der Nähe von Shanghai in China.

Produktion – Erfolgreiche Auftragsabwicklung im Formenbau
Erstmals Thermoform – Werkzeuge hergestellt
Folgeaufträge bereits erhalten, neuer Kundenkreis
Durch den vielseitigen Maschinenpark in unserem Zerspanungsbereich konnten wir erstmalig einen Auftrag zur Herstellung von Thermoformwerkzeugen akquirieren. Nach erfolgreicher Abwicklung dieses ersten Auftrages hat uns der zufriedene Kunden direkt mit der Fertigung weiterer Werkzeuge beauftragt.
Der Formenbau eröffnet uns einen neuen Kundenkreis und gibt uns die Möglichkeit unserer Tätigkeitsfelder zu erweitern.
Die Kombination der verschiedenen Fachbereiche (z.B. Konstruktion, Stahlbau, Zerspanung, Montage, Oberflächen- behandlung, Elektrotechnik, Steuerungstechnik usw.) unter einem Dach, macht uns zu einem kompetenten und flexiblen Ansprechpartner.

Know – how – Kontinuierliche Weiterbildung unserer Fachkräfte
Schweißtechnik
Zwei internationale Schweißfachmänner ausgebildet
Die Anforderungen unserer Kunden und die Komplexität ihrer Produkte erfrodern eine kontinuierliche Weiterbildung unserer Fachkräfte. Aus diesem Grund haben sich jetzt zwei langjährige Mitarbeiter zu „Internationalen Schweißfachmännern“ gemäß DVS IIW / 1170 ausbilden lassen und erfolgreich die Prüfung abgeschlossen. Wir möchten uns für das persönliche Engagement von Manfred Kramer und Volker Hanneken bedanken, die für diese Ausbildung und die Prüfung auch einen großen Teil Ihrer Freizeit geopfert haben.
Diese Ausbildung ist ein wichtiger Schritt für unser Jahresziel entsprechend dem „Großen Schweißnachweis“ zertifiziert zu sein.

Mechanische Konstruktion
Schulung aller Konstruktionsmitarbeiter für ein neues CAD System
Um der ständigen Weiterentwicklung der von uns genutzten CAD Systeme Rechnung zu tragen, haben wir in zwei jeweils 7tägigen Intensivkursen alle Mitarbeiter unserer mechanischen Konstruktion fortgebildet. Mit dieser Schulung war auch eine Umstellung der CAD Arbeitsplätze auf ein zukunftsorientiertes Betriebssystem und die Einführung des aktuellsten Softwarestandes der CAD Software verbunden. Die Umstellung konnte in kürzester Zeit realisiert werden, so daß es bei der Abwicklung der zur Zeit in der Bearbeitung befindlichen Projekte nur zu minimalen Einschränkungen kam, die unsere motivierten Mitarbeiter durch kurzfristige Mehrarbeit kompensiert haben.

Ausbilder ausgebildet
Weitere Mitarbeiterin hat die Ausbilder-Eignungsprüfung erfolgreich bestanden
Die Ausbildung von Fachkräften kann nur durch kompetente Ausbilder erfolgen. Auch die Anforderungen an den Ausbilder wachsen stetig. Vor diesem Hintergrund hat unsere Frau Hinrichs die Ausbilder – Eigungsprüfung abgelegt. Sie wird zukünftig die Ausbildung der technischen Zeichner in der mechanischen Konstruktion betreuen.

Berufsausbildung – Überdurchschnittlich erfolgreiche Abschlüsse unserer Auszubildenden
Vier Auszubildende in 2010 erfolgreich
Berufsausbildung nimmt bei Worthmann einen hohen Stellenwert ein
Die Ausbildung von Fachkräften in verschiedensten Bereichen nimmt bei Worthmann schon immer einen hohen Stellenwert ein. Neben der sozialen Verantwortung ist es natürlich auch das Ziel die Berufsanfänger für eine weiterführende Tätigkeit in unserem Unternehmen vorzubereiten. In den vergangenen Jahren konnte eine Vielzahl unserer Auszubildenden in ein festes Arbeitsverhältnis bei uns übernommen werden. Zur Zeit werden 14 Männer und Frauen in verschiedensten technischen und kaufmännischen Berufen ausgebildet.
Ihre Berufsausbildung haben in 2010 zwei technische Zeichner (Fachrichtung Maschinen – und Anlagentechnik), ein Feinwerkmechaniker und ein Metallbauer erfolgreich abgeschlossen.